Dora Torsello portrait

Dora Torsello

(*1981)

Yogalehrerin, Komplementärtherapeutin in Yoga Methode, Mutter

Bereits schon als junges Mädchen besuchte ich Meditationsgruppen, interessierte mich für spirituelle Rituale und Psychologie. Jede Erfahrung war und ist genau richtig, um mich weiterzubringen und dem Leben in all seinen Facetten zu begegnen.

2009 habe ich meinen Job als Einkaufsassistentin in der Modebranche an den Nagel gehängt, um Vollzeit Mutter und Hausfrau zu sein. Ich bin dankbar und glücklich, dass sich mein beruflicher Werdegang mit meiner persönlichen Entwicklung entfalten konnte und ich immer wieder zur Refletktion eingeladen wurde. Die persönlichen Erfahrungen sowie die erste Yogaausbildung (2013) brachten mich zum Entschluss, die 4-jährige Ausbildung zur Komplementärtherapeutin in Yogamethode am Institut für integrative Heilpraxis in Luzern zu absolvieren.

Das Menschenbild der Komplementärtherapie und das Yogasutra haben meine Weltanschauung vertieft und ergänzt. Das Yogasutra zählt zu den ältesten psychologischen Werken der Weltkultur und ist aus meiner Sicht eines der alltagstauglichsten.

Mein Bedürfnis, individuell auf die Menschen einzugehen, war schon immer da. Daraus entstand auch die Vertiefung meines Angebotes in Einzeltherapie und Therapeutische Kleingruppen.